Preisträger

2023 - Nora Hoch: Wir holen uns die Nacht zurück

Die Autorin Nora Hoch gewinnt in diesem Jahr den von der Sächsischen Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch und dem Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband (dbv Sachsen) vergebenen Buchsommer-Leserpreis. Der Gewinnertitel »Wir holen uns die Nacht zurück« von Nora Hoch setzte sich eindeutig gegen alle anderen neun nominierten Titel durch. Die Preisträgerin wird am 16. Oktober 2023, 10.00 Uhr, den Preis zum Buchsommer-Abschluss in der Stadtbibliothek Pirna (Dohnaische Straße 76, 01796 Pirna) persönlich entgegennehmen und aus ihrem Jugendroman lesen. Die Preisträgerin wird direkt im Anschluss der Preisverleihung auf eine kleine Lesereise durch sächsische Bibliotheken gehen.

Ausführliche Infos siehe Pressemitteilung:
Nora Hoch: »Wir holen uns die Nacht zurück« gewinnt den Buchsommer-Leserpreis 2023 (Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus/ 06.09.2023)

 

2022 - Lily S. Morgan: "City of burning wings – Die Aschekriegerin"

Den Buchsommerlesepreis 2022 erhielt das Romandebüt City of burning wings - Die Aschekriegerin - das Romandebüt der bekannten Buchbloggerin und Spiegel-Bestsellerautorin Lily S. Morgan. Eine 18köpfige Jugendjury aus Bautzen im Alter von 14 bis 22 Jahren hatte insgesamt zehn Kinder- und Jugendbücher nomminiert. Vom 4. Juli bis zum 28. August 2022 konnten alle Buchsommerteilnehmerinnen und -teilnehmer in 119 sächsischen Bibliotheken für den Leserpreis abstimmen. Der Gewinnertitel »City of burning wings – Die Aschekriegerin« von Lily S. Morgan setzte sich eindeutig gegen die anderen neun nominierten Titel durch.

Die Preisträgerin nahm den Preis persönlich am 10.09.2022 auf der Buchsommerabschlussfeier in der Stadtbibliothek Döbeln entgegen. Zur Buchsommereröffnung 2023 wird Lily S. Morgan mit ihrem Buch auf eine kleine Buchsommer-Bibliothekslesereise gehen.

Preisträgerin Lily S. Morgan (Zweite von links) auf der Preisverleihung am 10.09.2022 in der Stadtbibliothek Döbeln mit Aline Fiedler (Rechts, Vorsitzende des Bibliotheksverbandes Sachsen) und Kerstin Kleine (Zweite von Rechts, Leiterin der Stadtbibliothek Döbeln)

2021 - Kira Licht: Kaleidra - Wer das Dunkel ruft: Band 1

2021 konnte die Autorin Kira Licht mit dem ersten Teil ihrer Trilogie Kaleidra - Wer das Dunkel ruft überzeugen und den Buchsommer-Leserpreis mit nach Hause nehmen. Zuerst begeisterte sie die Buchsommer-Jugendjury aus Riesa, bevor sie auch von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Buchsommers zur Favoritin gekürt wurde. Sie erhielt den Preis am 1. Oktober 2021 in der Stadtbibliothek Bautzen von der Sächsischen Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch.

 

Die Sächsische Staatsministerin für Kultur und Tourismus Barbara Klepsch übergibt den Leserpreis an Kira Licht (Foto: Roger Günther)

2020 - Anna Benning: Vortex - Der Tag, an dem die Welt zerriss

Den Buchsommer-Leserpreis 2020 erhielt Anna Benning für ihren Debütroman Vortex - Der Tag, an dem die Welt zerriss.
Vortex
war einer der zehn von der Jugendjury nominierten Titel und konnte sich bei den Buchsommer-Teilnehmern gegen die anderen neun nominierten Bücher durchsetzen. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Buchsommer-Abschlussfeier in der Stadtbibliothek Riesa statt. Um den Siegertitel zu bewerben, ist eine Lesereise mit Anna Benning durch die sächsischen Bibliotheken geplant.

 

Der Geschäftsführer des Bibliotheksverbandes Sachsen Prof. Arend Flemming gratuliert Anna Benning zum Buchsommer-Leserpreis 2020 (Foto: Roger Günther)

Termine

12.06.2023 - 01.10.2023

Projekt Kilian ist gestartet!

Vom 12.06.2023 bis Ende September
19.07.2023 - 08.08.2023

Literaturforum Bibliothek

Am 29.09. starten die diesjährigen Lesungen!
16.10.2023 - 01.01.1970

Nora Hoch gewinnt Buchsommer-Lesepreis 2023

Die Preisträgerin nimmt den Preis am 16. Oktober 2023 zum Buchsommer-Abschluss in der Stadtbibliothek Pirna persönlich entgegen.