Preisträger

2019 - Katrin Lankers: Zurück auf Gestern

Der Buchsommer-Leserpreis 2019 wurde an die Autorin Katrin Lankers verliehen. Sie konnte mit ihrem Buch "Zurück auf Gestern" zuerst die Buchsommer-Jugendjury überzeugen und erhielt damit einen der zehn Plätze auf der Nominierungsliste. Anschließend konnte sie auch die Buchsommer-Teilnehmer für sich gewinnen und die meisten Stimmen auf sich vereinen. Zur zentralen Buchsommer-Abschlussveranstaltung in Schwarzenberg am 13. September 2019 wurde ihr der Preis von Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange überreicht. Ihren Roman wird Frau Lankers auf der sich anschließenden Lesereise mit fünf Stationen vorstellen.

 

 

Die Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange übergibt die Urkunde (links) und der Geschäftsführer des Bibliotheksverbandes Sachsen Prof. Dr. Arend Flemming gratuliert der Gewinnerin (rechts)

Fotos: Roger Günther

 

2018 - Kathrin Lange: Die Fabelmacht-Chroniken. Flammende Zeichen

Den Buchsommer Leserpreis 2018 erhielt die niedersächsische Autorin Kathrin Lange. Das Votum von knapp 800 Buchsommer-Teilnehmern fiel mit großer Mehrheit für die Fantasy-Autorin und ihren Titel Die Fabelmacht-Chroniken. Flammende Zeichen aus. Sie setzte sich gegen weitere neun Jugendbuchtitel deutschsprachiger Autoren durch, die von der Leipziger Buchsommer-Jugendjury nominiert wurden. Der Buchsommer-Leserpreis ist damit das Ergebnis eines zweistufigen Verfahrens, bei dem ausschließlich die Zielgruppe selbst - Jugendliche im Alter von 14-16 Jahren - über den Gewinner entscheidet. Die Preisübergabe erfolgte am 07.09.2018 in der Stadtbibliothek Meerane. Die Preisträgerin übernahm die Auszeichnung aus den Händen der Sächsischen Staatsministerin Dr. Eva-Maria Stange.

 

Die Preisträgerin Kathrin Lange (Mitte) mit der Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange und dem Geschäftsführer des Bibliotheksverbandes Sachsen Prof. Dr. Arend Flemming

Keine Artikel in dieser Ansicht.