Foto Kurbeltheater

Kurbeltheater

Max und Moritz

Eine Bubengeschichte in 7 Streichen

Die wohl bekannteste Bildergeschichte von Wilhelm Busch erzählt von zwei bösen Buben, die grobschlechten Unfug treiben. Ein böser Streich folgt dem andern wobei die beiden immer lachend davon kommen. Bis die Übeltäterei im 7. und letzen Streich ein Ende findet und die beiden Buben für ihre Boshaftigkeit bestraft werden.

Verbunden bzw. gerahmt werden die einzelnen Streiche durch selbstkomponierte Musikstücke. Überwiegend auf der akustischen Gitarre vorgetragen, ergänzt durch Stimme und Schlagwerk nehmen die Stücke konkreten Bezug auf die Missetaten von Max und Moritz.

Eine kurzweilige und anregende Lesung mit Bildern und musikalischer Umrahmung.


Für Kinder ab 5 Jahren
Dauer ca. 40 Minuten

Zeitraum des Gastspieles: 01.- 02.10., 26.-29.10.2015

Termine

07.06.2018 - 01.01.1970

Öffentliche Stellenausschreibung

Bei der Großen Kreisstadt Glauchau ist im Fachbereich Kulturbetrieb zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines/r Leiters/in der Stadt- und Kreisbibliothek „Georgius-Agricola“ zu besetzen.