Projekt Lesestark! - Dresden blättert die Welt auf

Das Projekt wurde 2008 von den Städtischen Bibliotheken Dresden, der Bürgerstiftung Dresden und der Schweizer Drosos Stiftungins Leben gerufen. Nach einer dreimonatigen Vorbereitungsphase durch das Projektteam begannen 50 Lesepaten für Kindergarten- und Grundschulkinder im September desselben Jahres mit ihren Vorleseaktivitäten in zehn ausgewählten Stadtteilen Dresdens (Gorbitz, Prohlis, Cotta, Pieschen, Reick, Strehlen, Weißig, Klotzsche, Blasewitz, Haupt- und Musikbibliothek). Die Arbeit des Projekts „Lesestark! Dresden blättert die Welt auf.“ fand großen Zuspruch in Kindertageseinrichtungen, Grundschulen und bei der Dresdner Bevölkerung, so dass eine Projektverlängerung durch die Drosos Stiftung bis 2014 bewilligt wurde.

Mittlerweile lesen mehr als 100 Lesepaten in allen Stadtteilen Dresdens vor. Über 80 Kindertagestätten und 40 Grundschulen mit mehr als 4000 Kindern kommen somit in den Genuss regelmäßiger Vorlesestunden.

Ziel ist es, nachhaltige Impulse für eine von Beginn an erfolgreiche literarische Sozialisation von Kindern im Übergang zur Schule zu geben. Durch kreative Formen der Lese- und Sprachförderung in einem neuartigen System mit hoher Betreuungsdichte sollen besonders Kinder aus buch- und lesefernen Schichten bzw. aus sozial benachteiligten Familien gefördert werden. Im Mittelpunkt aller Aktivitäten stehen neue Konzepte, mit deren Hilfe ein freiwilliges, aktionsbetontes, positiv erlebtes und damit erfolgreiches Lernen möglich wird. Die Basis dafür bilden die gut ausgebauten Dresdner Stadtteilbibliotheken als kulturelle Orte, in denen die Kinder Literatur in vielfältiger Weise erleben können.

Da Leseförderung in dieser Dimension ohne ehrenamtliches Engagement nicht zu leisten ist, bilden literarisch interessierte Menschen aller Altersgruppen das Herzstück der Vorleseaktivitäten rund um das Bilder- und Kinderbuch. Um ihnen die dafür notwendigen fach-spezifischen Kenntnisse zur selbstständigen und ideenreichen Umsetzung geeigneter Konzepte in die Hand zu geben, finden monatliche Fort- und Weiterbildungen, Workshops und Kurse statt. Sie beinhalten Fragen zur Praxis des Vorlesens, Informationen zur Buchauswahl sowie methodische Anregungen zur Leseförderung.

Besuchen Sie uns auch auf www.lesestarkdresden.de und erfahren Sie mehr über unsere Arbeit. Wir freuen uns auf Sie!

Keine Artikel in dieser Ansicht.