© Carlsen Verlag

Susan Schädlich

Wie war das in der DDR? 

November 1989: jubelnde Menschen auf der Berliner Mauer. Endlich geht die Zeit der deutschen Teilung zu Ende! Das ist 30 Jahe her - längst gibt es das Deutschland, wie wir es kennen, noch nicht.

Warum war unser Land in zwei Staaten geteilt? Wie lebten die Menschen in der DDR? Was waren die Montagsdemonstrationen? Und ist etwas aus jener Zeit geblieben?

Von 41 geteilten Jahren, von Sektoren, Rennpappe und Wiedervereinigung berichtet Susan Schädlich kindgerecht und lebendig.

Termine der Lesungen 

 

24.09.2020 | 08:30 Uhr | Bibliothek Strehlen Dresden

24.09.2020 | 11:00 Uhr | Zentralbibliothek Dresden

25.09.2020 | 08:30 Uhr | Stadtteilbibliothek Plagwitz Leipzig 

Keine Artikel in dieser Ansicht.