Thomas Rosenlöcher 

Das Gänseblümchen, die Katze und der Zaun 

»Schön«, ist er der Garten von Lena und Manfred. Gepflegt, umsorgt, behütet und gejätet. Frei von jeglichem Unkraut und sonstigem unerwünschten Gewächs.

Doch dann, mitten am Weg, wächst ein kleines Etwas. Und als es sein erstes Blatt entfaltet, gelöffelt, geborstet und gezähnt, erkennt auch der nebenstehende Zaun, dass es sich dabei um ein Gänseblümchen handelt.

Es ist nicht unbedingt eine Freundschaft, die sich zwischen den Dreien entwickelt, aber doch eine Beziehung, gekennzeichnet von tiefsinnigen, philosophischen Gesprächen über Leben und Tod und über den Sinn des Lebens.

Dem jungen Gänseblümchen ist nämlich nicht entgangen, dass es weit und breit das einzige seiner Art ist. Das bleibt auch nicht lang so, denn trotz Katze und Zaun wird der Störenfried, der da mitten am Weg steht, bald entdeckt.

 

Termine der Lesungen: 


16.03.2021 | 09:00 Uhr | Pestalozzi Grundschule Gelenau

17.03.2021 | 09:20 Uhr | Grundschule Dahlen

18.03.2021 | 09:00 Uhr | Stadtbibliothek Lichtenstein

19.03.2021 | 09:30 Uhr | Stadtbibliothek Wolkenstein

Keine Artikel in dieser Ansicht.