Eine Suhle voll Schlamm, Sonne, die in der Nase kitzelt und Wind, der über die Borsten strubbelt. Mehr braucht das kleine Schwein nicht zum Glücklichsein. Zumindest bis Gans und Maulwurf ausgelassen spielend an ihm vorbeitoben. Sollte das Leben mit einem Freund wirklich noch schöner sein? Und wenn ja, wo ist ein guter Freund zu finden und was macht ihn eigentlich aus? Auf der Suche nach Antworten begibt sich das kleine Schwein kurzerhand auf eine Reise durch den Wald.

Eine liebevoll illustrierte Freundschaftsgeschichte, die von den Hürden und Ängsten erzählt, einen richtigen Freund zu finden. Aber vor allem Mut macht und aufzeigt, dass es für jeden auf dieser Welt jemanden gibt, der gut zu einem passt.

Andreas Jarosch, geboren 1971, lebt in Görlitz. Obwohl ihm schon als Kind klar war, dass er irgendwann Bücher schreiben würde, drückte er sich lange erfolgreich und hangelte sich durch diverse Berufe. War Schlosser, Wirtschaftsinformatiker, Klavierlehrer, Homöopath, Klettertrainer und ist immer noch Baumkletterer. 2022 wagte er dann endlich den großen Schritt und veröffentlichte seinen ersten Kinderroman Mondlicht und Feengesang im selbst gegründeten Verlag amare-media. Schwein allein ist sein zweites Kinderbuch.

Genre:

Kinderbuch

Thema:

Freundschaft

Altersempfehlung:

ab 4 Jahre

ISBN:

978-3-9824499-0-6

Verlag:

Amare-media Verlag


Informationen für Literaturforum

Geeignet für:

Kinder

Terminliche Verfügbarkeit des Autoren:

21.10.-15.11.2024

Hinweise:

außer einer entsprechneden Räumlichkeit wird nichts benötigt.