Sächsischer Bibliothekspreis 

Die Öffentlichen und wissenschaftlichen Bibliotheken Sachsen leisten einen unverzichtbaren Beitrag bei der Vermittlung von Wissen und Kultur. Um ihre Arbeit zu würdigen, lobt das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Kooperation mit dem Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. den Sächsischen Bibliothekspreis aus.

 

Der Sächsische Bibliothekspreis wurde in diesem Jahr an die Bibliothek Neukieritzsch/Deutzen verliehen. Geehrt wird damit das außergewöhnliche Engagement der Leiterin und des ehrenamtlichen Teams in den zwei kleinen Bibliotheken.

 

Der Sächsische Bibliothekspreis 2019 wurde verliehen für:

  • eine innovative und in besonderem Maße kundenorientierte Bibliotheksarbeit verbunden mit wirksamer Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • die Etablierung der Bibliothek als Begegnungsraum der Diversität
  • eine erfolgreiche Bibliotheksarbeit vor Ort, bei der Kooperationen mit anderen Kultur- und Bildungsträgern ins Leben gerufen werden
  • innovative Konzepte und Projekte, die in überzeugender ganzheitlicher Bibliotheksarbeit resultieren
  • einen außerordentlichen Beitrag zur kulturellen Bildung und Leseförderung
  • Ideen und Konzepte zum strukturellen und demografischen Wandel in Sachsen

Keine Artikel in dieser Ansicht.