Buchsommer Sachsen

Aktuelles

  • Presseeinladung zur Eröffnung des 13. Buchsommers Sachsen in der Stadtbibliothek Pirna

    Bereits zum 13. Mal startet der Buchsommer Sachsen, an dem sich 116 Öffentliche Bibliotheken aus ganz Sachsen beteiligen. Vom 10. Juni bis 2. August 2024 haben Kinder und Jugendliche zwischen 11 und 16 Jahre wieder die Möglichkeit, aus einem exklusiven, aktuellen und umfangreichen Medienangebot zu wählen und in neue Welten abzutauchen.
    Seit 2012 findet das Projekt jährlich in den Sommerferien statt, koordiniert wird es vom Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. und gefördert vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus – in diesem Jahr mit rund 130.000 Euro.

    Auch der im Rahmen der Leseaktion ausgelobte Buchsommer-Leserpreis geht in eine neue Runde. Schon im Vorfeld hat die Jugendjury aus Pirna fünf Titel aus dem aktuellen deutschen Jugendbuchangebot für den Preis nominiert. Nun sind alle Buchsommer-Teilnehmenden aufgefordert, über den Sieger aus den Nominierungen zu entscheiden.

    Die Eröffnungsfeier für den Buchsommer Sachsen 2024 findet am 14. Juni 2024 ab 13.00 Uhr, in der Stadtbibliothek Pirna, Dohnaische Straße 76 statt. Dort werden die von der Jugendjury nominierten Titel bekannt vorgestellt. Im Anschluss erfolgt die Enthüllung des Buchsommerregals in der Kinder- und Jugendbibliothek Pirna.

    Pressekontakt

    Maike Beier
    Projektkoordinatorin Buchsommer Sachsen

    Mail: maike.beier@dbv-sachsen.de
    Tel.: 0351 7999 0985

    Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V.
    Bayerische Straße 8
    01069 Dresden

    Der Landesverband Sachsen im Deutschen Bibliotheksverband e.V. setzt sich für die Interessen von mehr als 450 Öffentlichen und 43 wissenschaftlichen Bibliotheken Sachsens ein. Als viertgrößter Landesverband vertritt er damit eines der besten Bibliotheksnetze deutschlandweit und zählt knapp 200 Mitglieder. Sein Hauptanliegen ist die Stärkung der Bibliotheken als Bildungseinrichtungen, die eine zentrale Stellung in der Vermittlung von Wissen und Kultur einnehmen.


Das Projekt Buchsommer Sachsen

Der Buchsommer ist eine Leseaktion für Jugendliche im Alter von 11 bis 16 Jahren, die in vielen Bundesländern unter verschieden Mottos, aber immer gleichen Ansätzen praktiziert wird. Im Laufe der Sommerferien haben die Teilnehmer die Möglichkeit, aus einem aktuellen, speziell für dieses Projekt angeschafften Medienangebot zu wählen. Wer es schafft, innerhalb des Buchsommer-Zeitraums drei Bücher zu lesen, erhält bei der Abschlussparty ein Zertifikat.

Der Buchsommer erfreut sich seit seiner Gründung im Jahre 2012 unter den Teilnehmern und Bibliotheken immer größerer Beliebtheit. So wuchs die Zahl von ursprünglich 60 Bibliotheken mit ca. 4.000 Lesern auf 120 Bibliotheken mit mehr als 7.000 Teilnehmern im Jahr 2021.

Der Buchsommer-Leserpreis

Der Buchsommer-Leserpreis ist ein Bestandteil der sachsenweiten Ferien-Lese-Aktion Buchsommer Sachsen. Mit dem Buchsommer-Leserpreis wird der Lieblingstitel der Buchsommerteilnehmer gekürt. Es handelt sich um eine nationale Auszeichnung, bei der die neueste Jugendliteratur deutschsprachiger Autoren und Autorinnen im Fokus steht. Die Organisatoren wollen mit dem Buchsommer-Leserpreis den Bezug zur deutschsprachigen Literatur und ihren Schaffenden bei den Jugendlichen stärken. Gleichzeitig soll das Ergebnis des Votums die Vorlieben und Interessen der Zielgruppe in der Literatur abbilden.

Der Gewinner des Buchsommer-Leserpreises wird in einem zweistufigen Verfahren ermittelt. Eine unabhängige Jugendjury, bestehend aus erfahrenen Buchsommer-Teilnehmern im Alter von 14-18 Jahren, begutachtet im Zeitraum Oktober bis März die von Jugendverlagen eingereichten Bücher. Aus ihnen nominiert sie insgesamt zehn Titel für den Leserpreis. Bei der Bewertung werden ausschließlich Ersterscheinungen aus dem Herbstprogramm des Vorjahres oder dem aktuellen Frühjahrsprogramm berücksichtigt.

Im zweiten Schritt, während des Buchsommers, erfolgt die Abstimmung der Leser. Sie lesen die nominierten Titel und geben ihre Stimme bis zum Ende des Buchsommers online auf der Buchsommer-Webseite ab. Dafür erhalten alle Buchsommerteilnehmer bei der Anmeldung zum Buchsommer einen Stimmzettel mit einem individuellen QR-Code, welcher sie zum Abstimmen berechtigt. Der Stand des Votings kann während des ganzen Buchsommers online verfolgt werden.

Die offizielle Bekanntgabe über den Sieger des Buchsommer-Leserpreises erfolgt vier Wochen nach dem Buchsommer während der zentralen Abschlussveranstaltung.

Der Autor des Preistitels wird für eine Lesereise in fünf Buchsommer-Bibliotheken engagiert.

Weitere Informationen, besonders zum Leserpreis und der Abstimmung finden alle Interessierten auf der offiziellen Buchsommer-Webseite: www.buchsommer-sachsen.de.

Ansprechpartnerin

Maike Beier

Projektkoordinatorin Buchsommer
E-Mail: maike.beier@dbv-sachsen.de